Portraitseite schliessen 

Villa Rocca e.K.
Christian Egenter

69493 Hirschberg
Büttemerweg 4

Tel.: +49 (0)172 7622468
info@villarocca.de

Homepage:
www.villarocca.de

Programm und Neuheiten siehe Homepagevillarocca-ek_logo

Villa Rocca konkret

Individueller Möbelbau, Küchen und Bäder, Fertigung kompletter Serien sowie Architektur-Gestaltung umfassen die Produktion der Villa Rocca.

Die Produkte unterstreichen die Vielseitigkeit von Villa Rocca und die Erkenntnis: "Mit Beton ist fast alles möglich, man muss nur wissen wie!", so die beiden Geschäftsführer Christian Egenter und Alexander Knobel.

"Unser Ziel ist es, die unterschiedlichsten Wünsche unserer Kunden exakt umzusetzen. Unser Netzwerk ermöglicht es, komplexe Projektabwicklungen aus einer Hand anzubieten." In Kooperation mit verschiedenen Produktdesignern werden Einrichtungen und Wohnkonzepte kreiert, die die Gestaltungsmöglichkeiten des Werkstoffs BETON laufend erweitern.

Neben Klein-Serien für Möbel und Accessoires, stehen Einzelanfertigungen im Vordergrund. Die legendäre Membranwand im Cocoon-Club, Frankfurt a.M. (Design 3deluxe) ist nur eine der architektonischen Projekte der Villa Rocca. Auch bei namhaften Gastronomen hat der edle Beton bereits Einzug in ihre private Küche erhalten.

Neue Produkte wurden 2004 auf der Blickfang in Zürich und bereits zum zweiten Mal auf den Passagen 2005 in Köln präsentiert. Vita

Das Unternehmen Villa Rocca wurde 1997 von Christian Egenter und Alexander Knobel in Freiburg gegründet. In einer kleinen Hinterhof-Werkstatt entstanden anfänglich einfache Platten und simple Formen. Die Produktion glich im Wesentlichen der Arbeit von Römern in der Antike. Jeder Wassereimer, jeder Zementsack wurde von Hand in eine kleine Mischtrommel gegeben. Anfang 2000 wurde die Produktion in eine neue Halle verlegt, dessen technische Ausstattung den Herausforderungen der wachsenden Aufträge standhält. Technische Hilfe ist jedoch bei diesen speziellen Einzelanfertigungen nur bedingt möglich. Handarbeit ist nach wie vor Hauptbestandteil der Produktion.

"Die Herausforderung besteht darin, Beton in ganz neuer Qualität darzustellen. Das Ziel ist, das herkömmliche Bild von Sichtbeton aus den Köpfen zu katapultieren und eine wirklich neue Form von Raum- und Materialgefühl anzunehmen", so die beiden Geschäftsführer.

Produktion

Eine detaillierte Planung mit unseren Kunden steht immer an erster Stelle. Mittels Musterplatten werden Farbe, Oberfläche und Haptik vermittelt. Anhand einer Bauskizze wird der Schalungs- und Armierungsbau vorgenommen. Labormischungen ergeben das endgültige Rezept, nach dem die verschiedenen Körnungen, der Zement und die Zusatzmittel zusammengesetzt werden. Der angefertigte Frischbeton wird in die Schalung gegossen und härtet aus. Die anschließende Veredelung durch unterschiedliche Schleif-Vorgänge verleiht dem Stein seinen einzigartigen Charakter, die letzte Handpolitur seine einmalige Feinstruktur. Jeder dieser einzelnen Schritte erfolgt in Handarbeit. Die Fertigung eines Objektes dauert, je nach Größe, mehrere Wochen. Eine speziell für Beton entwickelte Verbindungstechnik ermöglicht große Objekte und ganzheitliche Einrichtungen. Die Einzelelemente werden dann erst am jeweiligen Standort zusammengefügt.

Durch die häufige Kombination von Beton mit ergänzenden Materialien wie Holz, Glas, Edelstahl etc. arbeitet Villa Rocca mit einem Netzwerk von Schlossern und Schreinern vor Ort.

Eine genaue Visualisierung von Design und Formgebung wird duch Cad/Cam-Technik erreicht und ermöglicht eine schnelle Planung und Umsetzung.

infob_firmen | zum Seitenanfang | www.dliste.de