Portraitseite schliessen 

Hering Bau GmbH + Co. KG

57299 Burbach
Neuländer 1

Tel.: +49 2736 27-218
Fax: +49 2736 27-245
thomas.reh@hering-bau.de

Homepage:
www.heringinternational.com/de

Die Hering Unternehmensgruppehering_logo

Architekturbetonfertigteile von Hering


Projekt: ROC Leiden; Architekt: RAU, Amsterdam; Fassade: grün, gesäuerte Oberfläche

Seit über 35 Jahren konstruiert und baut Hering Gebäude und Fassaden aus Betonfertigteilen. Neben der Herstellung von herkömmlichen stahlbewehrten Fassadenelementen als Vorhang- oder Sandwichfassade bietet Hering darüber hinaus dünnwandige Textilbeton- und Betonwerksteinelemente unter dem Markennamen betoSehll® an. Die Gemeinsamkeit der unterschiedlichen Typen liegt in ihrer individuelle Gestaltbarkeit hinsichtlich Form, Farbgebung und Oberflächenveredelung. Im Laufe der Zeit hat Hering ein besonderes Know-How in der Anwendung zahlreicher unterschiedlicher Oberflächentechniken entwickelt. Neben geschliffenen, polierten, gesäuerten, gewaschenen, gestrahlten oder auch strukturierten Oberflächen besteht weiterhin die Möglichkeit Beton als Leinwand in Form von Fotobeton- oder als Medium zur Reflektion von Licht durch BlingCreteTM-Oberfläche zu nutzen.

Gestaltungsbeispiele Hering-Architekturbeton:

Projekt: "binary", Paul-Klinger-Str., Essen
Architekt: Bahl&Partner Architekten BDA, Essen
Fassade: Anthrazit, gesäuerte Oberfläche
Projekt: Energetische Fassadensanierung Performa Nord, Bremen
Architekt: Gruppe GME, Achim
Fassade: Beige und Bronze, gesäuerte Oberfläche mit eingelassenem Zahlen (Binärcode)
Projekt: Arnhem Central, Arnheim
Architekt: UNstudio, Amsterdam
Fassade: grau, schalungsglatte Oberfläche, mit Reliefstruktur
Foto: Robert Mehl
Projekt: Marienkrankenhaus, Hamburg
Architekt: Henke + Partner, Hamburg
Fassade: Fotobeton Marienbild
Foto: Aloys Kiefer

Die Hering Unternehmensgruppe

Hering ist ein familiengeführtes mittelständisches Unternehmen, das sich im Laufe von mehr als 20 Jahren zu einem Spezialisten für Produkte im Öffentlichen Raum, für Architekturbeton und Systemlösungen beim Bau von Schienenverkehrs-Infrastruktur gemacht hat.

Innovation ist dabei ein Teil der Verantwortung gegenüber dem Kunden.

Ein Wert des Mittelstandes liegt in der Überschaubarkeit des Unternehmens als ökonomischer und sozialer Organismus - ob5 oder 5.000 Menschen darin beschäftigt sind. Bei Hering sind es rund 500, und seit seiner Gründung hat sich das Unternehmen als ein Zusammenschluss vieler Menschen verstanden, die hier ihre Kreativität einbringen, ihre Zeit und ihre Energie investieren und sich ihren Lebensunterhalt verdienen.

Hering hat seit über 35 Jahren ein lebendiges Mitarbeiterbeteiligungsmodell, ein Dossier der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft finden Sie hier.

Auch in Zeiten harter Konkurrenzkämpfe sind die Orientierung am Markt und eine Ethik der Verantwortung keine sich ausschließenden Gegensätze. Soziale Verantwortung beginnt im Unternehmen, aber sie endet dort nicht.

Die freiwillige Teilnahme am EG-Öko-Audit dient als Ansporn, nach Lösungen zu suchen, die die Umwelt schonen und die Gesundheit aller, die mit dem Unternehmen vernetzt sind.

infob_firmen | zum Seitenanfang | www.dliste.de