Hersteller | Lieferanten

Bestellung | Portraits

Suche | Sitemap

Startseite/Home

Aktuelles

Vorstand

Objektberichte

Prospekte

Termine


Infos, Bilder, Prospekte

Treppen Innen

Treppen Außen

Bodenbeläge Innen

Bodenbeläge Außen

Terrazzoböden

Fassaden

Innen- und Außenmöblierung
Gestaltungselemente

Muster

Infos allgemein

Links



Steinkunst - Objekte

Beton eröffnet vielfältige gestalterische Variationen. Er ist ein Baustoff, der zu einem Dialog zwischen Tradition und Moderne einlädt- und das auf hohem Niveau. Und weil sich im Wohnen und Leben vieles verändert, werden auch bei der Steinkunst neue Programme geschaffen, die Zeitgeist widerspiegeln, harmonisch Architektur und Interieurs ergänzen und eine eigene Formensprache sprechen.

Steinkunst aus Beton, das sind vorgefertigte Werkstücke gemäß DIN 1850 "Betonwerkstein, Begriffe, Güte, Prüfung und Überwachung", deren Ansichtsflächen "besonders gestaltet sind". Die besondere Gestaltung ergibt sich dabei durch die Erhärtung des Werkstückes in entsprechend ausgebildeten Schalungen oder Formen.

Im Wesentlichen wird unter Steinkunst die Nachbildung antiker Formen oder alter Gebrauchsgegenstände verstanden. Jedoch auch Objekte mit modernen bis avantgardistischen Formen gehören in die Kategorie der "Kunst mit Stein".

Steinkunst-Objekte werden in Betonwerken | meist in elastischen Formen - mit natürlichen Zuschlägen und dem weißen Portland-Zement Dyckerhoff Weiss hergestellt.

Neben der Serienherstellung ist auch eine individuelle Fertigung nach Angaben, Zeichnungen oder Modellen möglich.

Objekte aus Beton mit einer geschlossenen Oberfläche zeichnen sich durch große Festigkeit und hohem Widerstand gegen Frost-Tauwechsel aus. Bei statisch notwendiger Verwendung von Bewehrungseinlagen werden die Erzeugnisse aus Stahlbetonfertigteilen nach DIN 1045 gefertigt.

Einzelwerkstücke aus Beton mit ausreichender Lastverteilung können auf jeden tragfähigen Untergrund gestellt werden. Einzelstücke, die bedingt durch ihre Höhe oder Ausladung keine Standsicherheit gewährleisten, sind zu verankern. Bei der Aufstellung auf Rasenflächen oder unbefestigtem Untergrund ist gegebenenfalls frostfrei zu gründen. Als Verlegemörtel im Freien ist ein Mörtel der Gruppe MG III zu verwenden. Der Fugenmörtel ist der Farbe des Materials anzupassen.




© Info-b | Impressum | Datenschutz | top

Der neue Prospekt
Vielseitigkeit / Infrastruktur

Download